Was ist ,,Banh Hoi’’ und wie wird es gegessen?

,,Banh Hoi’’ ist ein vietnamesisches Lauwarm-Gericht, stammend aus der Provinz ,,Binh Dinh’’,
der Südküste Vietnams. Als traditionelles Gericht ist es nicht nur an Spezialanlässen,
sondern auch als gewöhnliche Mahlzeit sehr beliebt.
Die Zubereitung von ,,Banh Hoi’’ erfordert mehrere Schritte. Als erstes werden die feinen
Reisnudeln im warmen Wasser eingelegt, wodurch sie eine weiche Struktur bekommen.
Danach werden sie zu ,,Plätzchen’’ geformt und gedämpft. Die daraus entstehenden ,,Banh Hoi-Plätzchen’’ werden anschliessend mit gehackten Frühlingszwiebeln und Öl sautiert.
,,Banh Hoi’’ wird gegessen, in dem es zusammen mit beliebigen Fleischsorten sowie mit
verschiedenen frischen Kräutern in Salatblätter eingewickelt wird. Die feine Fischsauce ,,nuoc mam’’ verstärkt den Geschmack zusätzlich. Entdecken Sie diese vietnamesische Spezialität
und amüsieren Sie sich bei der Zusammenstellung des Gerichts.
Unser Team zeigt Ihnen gerne wie gegessen wird!

45. Bánh Hỏi Thịt Nướng

SFr. 38.50

46. Bánh Hỏi Tôm Thịt Nướng

SFr. 42.50

47. Bánh Hỏi Vịt Quay

SFr. 38.50

48. Bánh Hỏi Thịt Bò ướp Xả

SFr. 42.50

SONDERPORTION ALS BEILAGE

DEKLARATION

Rindfleisch: Schweiz Poulet: Schweiz / Brasilien
Schweinefleisch: Schweiz Entenfleisch: Deutschland
Krevetten: Vietnam Pangasius: Vietnam
Tintenfisch: Vietnam
alle Preise inkl. MwSt.


 


facebook twitter pinterest google-plus